CCC Zertifizierung – Abmessungen von Interieur und Dämmstoffen im Automobilbereich weiter präzisiert

Am 01.01.2015 trat die neue Implementierungsrichtlinie der CNCA[1] für Automotive Interieur und Dämmstoffe in Kraft (CNCA-C11-09:2014). Mit dieser Vorschrift wurde eine Reihe von neuen Komponenten in den Umfang der CCC Zertifizierung aufgenommen. Dies führte zu einer gestiegenen Anzahl von Anträgen für die CCC Zertifizierung von Produkten, deren Relevanz nicht eindeutig gegeben war.

Deshalb sah sich die zuständige Kommission gezwungen, im Dezember 2015 eine weitere Präzisierung der Richtlinie zu veröffentlichen. Aufgrund der Erfahrungen des Vorjahres, insbesondere bei Rahmenteilen, werden Bauteile die, ein Rechteck mit den Standardabmessungen 356 x 100 mm vollständig abdecken, für eine Zertifizierung in Betracht gezogen. Bei der endgültigen Entscheidung über die Zertifizierungspflicht steht die Geometrie des Bauteils klar im Vordergrund. So kann zum Beispiel ein großes Bauteil mit mehreren Löchern, von denen eines über 50% der Gesamtfläche einnimmt, nicht für die Zertifizierung in Frage kommen, wenn das Testmuster nicht in der geforderten Form und Größe ausgeschnitten werden kann. In Zweifelsfällen trifft die jeweilige chinesische Zertifizierungsorganisation eine Einzelfallentscheidung. Bisher wurden auch kleinere Bauteile zur Zertifizierung akzeptiert, wenn sie die Standardabmessungen nur in Bezug auf Länge und Breite erreichten (z.B. bei der Form eines Dreiecks). Für betroffene Bauteile kann die Zertifizierung auf Wunsch beibehalten oder aufgelöst werden.

[1] Certification and Accreditation Administration of the People’s Republic of China

Weitere Informationen zu den angesprochenen Themen erhalten Sie bei:

Cisema GmbH Austria
Tel.: +43 1 405 2952 0
Fax: +43 1 253 3033 8601
E: office@cisema.at
www.cisema.at